Fotowalk und sonst noch was..

also meine lieben, erstmal einen schönen Vatertag und einen ruhigen Feiertag! Ich chill heut mein Leben und die nächsten drei Tage auch, verlängertes WE ist angesagt!

Ich schreib euch hier ein kleines Review zum Fotowalk in Ingolstadt….wenn auch ein kleines Review, weil eben ein kleiner Fotowalk!

Insgesamt waren wir am Sonntag 4 Fotografen und zwei Modelle, also sehr überschaulich. Start war um 13 Uhr am Stadttheater, wir liefen durch die Stadt, hielten in ein paar Straßen und Passagen, Fußgängerzone etc. Das Wetter war durchwachsen, nicht zu warm, nicht zu kalt, ab und zu kam ein Wind auf, aber Regen blieb Gott sei Dank aus. Zwischendurch machten wir einen Halt in einem Eiscafé. Martin war sehr kontaktfreudig und hielt einen Motorradfahrer auf, sowie einen Rollerfahrer mit einer schönen alten roten Vespa. Zudem machte er uns das District Five Coffeeroaster klar. Ein kleines Café in der Donaustrasse, das letztes Jahr neu eröffnete und einen Gründerpreis gewann, nach zu lesen irgendwo im Internet…das Café hat auf alle Fälle mit Stil und so denk ich mal fast nirgendswo zu finden. Nun ja, Martin gab ne Runde Espresso aus und wir shooteten die zwei Mädls in dieser Location. Sehr cool…weiter gings als Abschluss in den Klenzepark und als wir am französischen Steinhaus waren und Achim dort seine Bilder machte, war dann auch Schluß, immerhin war es schon fast sieben Uhr abends.  

Zu den Fotografen, die dabei waren ein paar Worte….Martin Wink, Hans-Walter Untch, Achim Berger aus München, meine Wenigkeit…wir hatten mit Sabrina und Elisa sehr viel Spaß. Martin und Hans, zwei versierte Fotografen aus Ingolstadt, sehr sympathisch, hatten jede menge Bilder gemacht. Achim war als sich selbst ernannter Assi(Stent) mit unterwegs, der nebenbei uns bespaßte und Making Of´s Bilder machte, aber eben zum Schluss hin auch ein paar Fotos schoß. Er kundschaftete einen Tag zuvor Ingolstadt etwas aus, er reiste am Samstag schon an, in der Hoffnung evtl. ein Hotelshooting abzustauben, aber leider wurde ihm das verwehrt.

Jeder spendete seinen Anteil für die Bayerische Krebsgesellschaft, ich warte noch auf die Überweisungen von den beiden Modellen, und dann geht das ganze Geld auf das Konto der Gesellschaft. Insgesamt kommt ein Betrag zusammen von gut 300€….eine Kundschaft von mir möchte auch etwas zu tun, sowie auch Daniel Kolisnek von Daniel Kolisnek Photography, und Elisa´s beiden Schwestern wollen auch etwas spenden…ich find das großartig. Ich hätte gerne mehr Leute da gehabt, damit mehr Geld zusammen gekommen wäre, aber leider war dem eben nicht so….aber es könnten locker über 500€ zusammen kommen, was echt spitze ist.

Ich für meinen Teil bin ja eigentlich gar nicht ein Freund von Fotowalks, und das war auch mein erster und letzter…Mit Martin, Achim und Hans werd ich in Kontakt bleiben, da kann man bestimmt noch mehr mit den dreien arrangieren, Modelsharings z.b. usw.

Ihr bekommt jetzt dann ein paar Making of´s  und Ergebnisse zu sehen, hier auf der Seite, sowie auf meiner Fanseite in FB und Instagram. Auch die anderen drei Kollegen haben Accounts bei Instagram und Facebook, lohnt sich ihnen zu folgen. Die Links füg ich nach dem Beitrag ein.

Jetzt noch was in eigener Sache…ihr habt sicher gelesen, das ein Kumpel ein Benifiz-Tuningtreffen zugunsten krebskranker Kinder veranstalten will. Dazu benötigt er Flyer, Plakate, und der Gedanke ist auch einen Kalender zu machen, der verkauft werden soll und der Erlöß gespendet würde. Die Art der Bilder, die dazu gemacht werden sollten, gehen in die Richtung Dessous, Teilakt/Akt oder eben verdeckter Teilakt/Akt.

Dazu bekämen wir von Classic Cars Mayer in Ingolstadt, im Classic Hotel eine Auswahl an Auto´s zur Verfügung gestellt, mit denen wir und die Mädels shooten können. In einem Showroom im Hotel. Ist doch schon mal ne coole Sache von Classic Cars Mayer, das die das machen, für lau natürlich. Und das ist der springende Punkt…da es für einen wohltätigen Zweck ist, der Erlös aus dem treffen und dem Verkauf des Kalenders an eine Kinderkrebsstiftung gespendet werden soll, denk ich sollte keiner an dem ganzen etwas verdienen, weder der Organisator, der Spender der Auto´s, ich als Fotogaf sowie die Modelle.

ich weiß, das ist nicht üblich normal, aber hey für die Kiddie´s! Die Modelle bekommen eine Anzahl an Foto´s geschenkt, könnt sie für euer Portfolio nutzen und jede bekommt einen Kalender geschenkt…sowie auch ein Vertrag für das Shooting geschrieben wird. Das natürlich im üblichen Sinne, ohne versteckte Klauseln und Haken….

Üblicherweise benötigt man für einen Kalender zwölf Motive, also wäre es von Vorteil wenn sich 12 oder 13 Modelle finden würden. Der Zeitraum der ganzen Aktion ist noch nicht bekannt, zuerst muss ich noch mit dem Veranstalter die Auto´s aussuchen und mit ClassicCars Mayer einen entsprechenden Termin vereinbaren, oder zwei..jenachdem..

So genug getextet, jetzt gibt´s die Bilder vom Fotowalk und die Links zu den anderen Fotografen!

Martin Wink Photographer

HansWalter Untch „Beautyshoots“

Achim Berger „Hobbyfotografie DirtyKisses“

 

Kommentar verfassen