Come on Barbiegirl…..

wer kennt das Lied noch? Warum frag ich das euch? Ich hab sie kennen gelernt…das Barbiegirl!

Nein Betti heißt sie..kommt aus der Nähe Ingolstadt`s und wir kontaktierten uns über Instagram..schnell und unkompliziert alles abgeklärt, Termin und Locations ausgemacht und zwei tage später schon geshootet. herrlich diese Spontanität mancher Modelle, da können sich einige eine scheibe abschneiden davon.

Location die alte Stockaumühle in Reichertshofen, in der großen Halle, etwas windgeschützt, denn es war wieder mal eisig kalt und sehr windig, zudem hat es brutal viel geschneit am Vortag, doch leider regnete es an diesem Samstag und der Schnee war schnell Geschichte. Ab in die Halle…bissl gequatscht, Outfits besprochen und schon ging es los…coole Outfits, coole Graffiti wände, Blitz, Kamera, Model Betti und ich und schon war das Ding geritzt. Paar Fotos gemacht, Outfit gewechselt, weiter Fotos gemacht, Outfit gewechselt, 187 Graffiti gesehen, Betti brachte das als Idee ein, also ab an die Wand, Bilder gemacht…passt. Dann ging es ans eingemachte…Dessous, eiskalt…half nichts, da muss man durch…doch leider spielte der Kreislauf von Betti nicht mit und sie klappte mir fast zusammen. Also kurz Pause gemacht, etwas zu trinken aus dem Auto geholt und dann ging auch schon wieder. Haben noch schnell ein paar Aktfotos (verdeckt) geschossen, und dann hieß es, anziehen, zusammen packen, ab ins Auto und zum nächsten Café gefahren. Dort aufgewärmt, gestärkt mit ner kleinen Speise und anschliessend sind wir noch in mein Studio, das natürlich schon schön warm beheizt war. Dort noch viele Bilder gemacht, einige waren schon in Instagram zu sehen…

Ihr fragt euch sicher, was das mit Barbiegirl zu tun hat? Na weil sie ein Outfit dabei hatte mit Barbie als Aufdruck usw. Und sie ist da voll das Mädchen für sowas…;-)

Aber seht selbst, wie immer nach unten scrollen und Bilder anklicken….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.