und wieder einmal Tester von Saal Digital….

Produkten. Dieses Mal ein Bild als Print auf Alu-Dibond im Butlerfinish mit Profil Aufhängung.

Ich hab da erneut mit gemacht, als ich auf Instagram gelesen habe, das Saal Digital wieder Tester für ein Wandfoto suchen. Probieren geht über studieren dachte ich mir und schrieb eine Bewerbung. Prompt kam die Zusage und der Gutschein im Wert von 50€ für ein Wandbild. Super….die Software ist noch auf dem Rechner, gestartet und ein Bild ausgesucht. Mühsam aus so vielen guten Bildern, das richtige zu finden. Na gut, dann erstmal das Format und das Produkt selber ausgesucht. Alu-Dibond interessierte mich schon länger, aufgrund der langen Haltbarkeit, der Leichtigkeit des Materials, sowie auch der Pflege. Also Alu-Dibond Butlerfinish ausgewählt und groß sollte es sein. Mein Studio ist ja auch groß, da verliert sich doch ein kleines Bild darin. 40x60cm fand ich, ist das passende Format und wählte es aus. Die Aufhängung dazu war relativ schnell gefunden. Da das Bild eben an der Wand anliegen soll, kam nur die Profil Aufhängung in Frage. Ausgewählt und schon waren die 50€ weg, schlimmer noch, ich muss inkl. Versandkosten 20€ nachzahlen. Aber gut…immerhin 50€ gespart, was will man mehr. So jetzt aber Bild aussuchen…was nehme ich denn? Nun ja die liebe Elisabeth musste herhalten…das coole Bild, das an meinem Shooting Wochenende in Kufstein entstanden ist. Genau das passt. Ausgewählt, die Software sagt, das die Bildqualität sehr gut ist für das Format und dann wars das auch schon. Geht ziemlich zügig, ab in den Warenkorb, hochladen, bestätigen, fertig. Das übliche Prozedere..Email mit Bestätigung etc. kam, und gestern am Montag die Versandbestätigung, heute am Dienstag geliefert. Top! Bestellt hab ich am Samstag, wohl gemerkt. Hier ein ganz großes Lob an Saal Digital, für das Wahnsinns Tempo!

Gut, Karton kam an, aufgerissen, ausgepackt, begutachtet….alles in top Qualität, aber ein oder zwei kleine Manko´s gibt es, über die man aber getrost hinweg sehen kann. Die Profilaufhängung sitzt nicht ganz mittig, das ist um ein paar Millimeter verrutscht. Auf der einen Seite hab ich einen Abstand von 12,5mm und auf der anderen 12,8mm. Ja ich geb zu, blödes Maß, aber mit der heutigen Technik und den heutigen Maschinen sollte eine ziemlich genaue Ausrichtung möglich sein. Immerhin kostet die Aufhängung doch 15€ Aufpreis! Sowie die Kanten sind vom schneiden noch etwas raus, bzw. teilweise hängen noch Reste dran. Das stört mich jetzt etwas mehr als die Aufhängung, weil man das halt sieht und man etwas nacharbeiten muss. Ich werd da mal mit feinem Schleifpapier drübergehen, das es sich glatt anfühlt. Da sollte Saal Digital etwas nachbessern.

Das Bild selber kommt klar, scharf, in den Farben wie ich es bearbeitet hatte. Stop, nicht ganz, das Weiß fehlt. Alles was weiß ist schimmert metallisch, sprich sieht man das gebürstete Aluminium. Jetzt weiß ich was Butlerfinish ist….Alles was hell oder weiß ist, ist dann Aluminium. Sieht aber echt mega aus, fühlt sich auch richtig edel an. Man merkt direkt wo farbe drauf ist und wo nicht. Kurz mal an die Wand gehängt…sieht geil aus! Ich werd es in meinem Studio an die Fotowand aufhängen, und jeder der dann mal da ist und mich fragt, auf was man am besten Bilder entwickeln lassen kann, dann kann ich guten Gewissens Saal Digital empfehlen, sowie auch den Druck auf Alu-Dibond. 

Anbei an diesem Beitrag wieder ein paar Fotos des guten Teil und ich bin gespannt wie eure Erfahrungen mit Saal Digital war. Ich würd mich auf alle Fälle freuen wenn ich wieder für Saal Digital was testen darf und vielleicht von Dir oder von Dir ein Bild machen darf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.