Ich war mit Jessi kurz im Studio letzten Freitag, und ich muss sagen, es war echt kurz.

Ich hab sie von zuhause abgeholt, ins Studio gefahren, anschliessend noch im Baumarkt die Gasflasche getauscht, damit ich einheizen konnte…dann im Studio festgestellt, das die Toilette und der Wasserhahn eingefroren waren, ich war echt baff. Aber gut, gabs halt keinen Kaffee und pinkeln musste auch niemand, also störte das nicht weniger. Schnell die Gasflasche angeschlossen, den Heizer eingeschalten und eingeheizt. Innerhalb einer guten halben Stunde war es auch einigermaßen warm, in der Zeit haben wir die Outfits und Bilder besprochen, und dann gings auch schon los. Kamera und Licht an, Jessi in Pose und vollgas, zack zack zack, Outfitwechsel und weiter, jedes Bild eine Pose das ging ratz fatz…innerhalb einer dreiviertel Std hatten wir über 200 Bilder im Kasten, Wahnsinn oder? 

Gearbeitet hab ich mit meinen liebsten Softboxen…den 90cm Octagon mit Grid und der neuen Deep Parabol mit 90cm Durchmesser…Blitz auf fast voller Leistung uund die Kamera auf Standard Verschlusszeit, Iso100 und Blende 8 oder 10….und diese Kombination rockt richtig…..ein paar Bilder die ich bisher bearbeitet hab, findet ihr im Anschluss an diesen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.