Jetzt mal ein Beitrag für euch Fotografen….ich gönnte mir letztens die Deep Parabol Softbox mit 90cm Durchmesser und 16 Stäben von Jinbei. Gibt es bei Foto-Morgen für günstige 139€. 

Die Bestellung bei Foto-Morgen ist relativ unkompliziert, sie haben so ziemlich alles auf Lager und falls nicht, kann man sich per E-Mail benachrichtigen lassen, wann es wieder verfügbar ist. Sinnvolle Option. Das ganze Zubehör was es dort gibt, grad für die Studiofotografie ist sehr günstig, vor allem die Softboxen. Ich hab selber in meinem Studio alles von Jinbei….drei Studioblitze und mittlerweile sechs Softboxen, einen Beautydish und drei kleine Reflektoren, zwei kleinere Stative von Jinbei und ein Galgenstativ. Alles was ich im Laufe der zeit bestellt hab, kam auch sehr flott mit der Post an, sauber verpackt, nie hat irgendwas gefehlt oder war defekt. Es gibt im Shop nicht nur von Jinbei Zubehör sondern auch von anderen Marken und Herstellern, einfach mal durchstöbern.

So, jetzt zur Parabol Softbox….sie kam in einer schicken schwarzen Tasche aus Nylon, zwei Tragegriffe dran, Reissverschluß der länge nach und an einem Ende rundherum zum leichteren verstauen und auspacken der Softbox. Diese kommt nämlich zusammen gelegt und ist ruckzuck aufgebaut. Am Speedring sind 16 Stäbe befestigt, die mit einem Schnellverriegelungssystem ausgestattet sind. Man nimmt den Ring in die Hand, stellt die Box so auf den Kopf quasi, aber man muss aufpassn das die Stäbe nicht aus ihren Taschen raus rutschen, fasst einen Stab, zieht ihn mit schmackes zum Körper hin und schiebt dann die Verriegelung mit dem Daumen in den Speedring. Geht flott, das ganze 16 mal, gut gespannt, nichts flattert rum. Nur ärgerlich ist es dann wenn man feststellt das einige Stäbe am Ende der Softbox nicht in ihren Taschen sitzen. Da hilft dann nur, die jeweiligen Stäbe wieder öffnen, in die Taschen schieben und wieder neu verriegeln. Wenn man das hat, bisschen Übung, dann gehts flott, kann man mit Klettverschlüssen den Zwischendiffusor einhängen und anschliessend den Hauptdiffusor anbringen. Soweit ich gelesen hab, sollte es bald eine Wabe dazu geben, ich hab die Wabe von meiner 90´er Oktagon Box angebracht, geht genauso gut. Ja und dann hängt diese große Box an meinem Jinbei Spark Blitz und sieht doch ganz schön mächtig aus. Erste Ergebnisse sind im Beitrag dann unten dran. Übrigens ich mag diesen Blitz….einfach und doch leistungsstark…..und günstig!

Ein wenig ungewohnt mit der Softbox zu arbeiten, aber wenn man den Dreh mal raus hat, macht es Spaß und sie bringt echt gute Ergebnisse in der Lichtführung, im Studio!

Wie es draussn ist oder @home, stellt sich demnächst bald raus. Ich denke vor allem Outdoor wird sie echt top sein. Für meine Outdoorshooting benutze ich gelegentlich den FL500II Porty…cooles Teil, klein, handlich, eine Akkuladung reicht mindestens für gut zwei Shootings, wenn man nicht volle Power aufdreht, aber wer macht das schon…

Also ich bin mit der Parabol Softbox vollstens zufrieden und mit allen anderen Sachen von Jinbei auch…gute Qualität für wenig Geld, was will man mehr.

Und auf lange Zeit gesehen, wenn man sein Material pfleglich behandelt, dann hebt es auch lange. Ich hab die Blitze und Softboxen seit gut zwei Jahren im Einsatz und das fast wöchentlich an den Wochenenden, da ist nichts kaputt, selbst die Blitzröhren sind noch die ersten, einmal musste ich eine Einstelllampe wechseln, aber sonst nichts.

Ich hoff das war euch ein kleiner ausführlicher Bericht über die Parabol Softbox, kann ich nur empfehlen. Aufmerksam wurde ich auf diese, in Köln auf der Photokina, am Jinbei Stand…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.