die heutigen themen stehen schon in der überschrift, ich bin wieder online! Jawohl…eine woche war ich vom netz komplett getrennt, mein anbieter hatte massive probleme das in den griff zu bekommen, ich hatte es bereits auf fb teilweise erwähnt. alles behoben, alles gut, mal schauen was ich gutschrift für den totalausfall bekomme. ich selber lag auch etwas flach, war zwar arbeiten in der fabrik, aber ich hatte danach keine kraft mehr ausgiebig bilder zu bearbeiten, man möge es mir verzeihen. dafür gehts diese woche wieder los damit.

Auch das schreiben diverser beiträge werde ich diese woche stärker in den angriff nehmen, euch mit bildern versorgen.

ich war am wochenende in regensburg bei meiner liebsten natalie zuhause. sie hat sich in eine wundervolle wohnung eingemietet, die echt charme hat. wie ein kleines häuschen, es ist vielleicht sogar eins. das problem dabei ist, das die wohnung noch gar nicht fertig ist, massive umbauarbeiten wurden gestartet, teilweise noch nicht fertig, weil diverse handwerker es zeitich evtl. nicht hinbekommen, was in der vorweihnachtszeit auch normal ist, weil jeder der baut oder umbaut sein erstes weihnachtsfest im neuen heim feiern möchte. ich kenn das, hab selber über zehn jahre am bau als fliesenleger gearbeitet. nichtsdestotrotz hab ich gesagt, wir bekommen da anständige fotos gemacht. was fertig war und das bei einem homeshooting immens wichtig, war das schlafzimmer, schönes himmelbett, in schönem altweiß gehalten, mit vielen decken und kissen auf dem bett, wundervolle kommoden im chippendale stil, sehr schön sag ich euch. die küche war auch größtenteils fertig und ein krasser kontrast zum rest der wohnung, modern, stilvoll, elegant geschwungen und wunderbar in den kleinen raum eingefügt. ich mag sowas, diesen stilmix von klassisch alt und neu modern. nun ja wir ratschten ein wenig, haben uns ja schon ewig nicht mehr gesehen, da gibts viel zum ratschen, sie führte mich währenddessen durch die wohnung und fingen dann auch bald an mit dem auswählen der outfits und den ersten foto´s. lange haben wir geshootet, vieles probiert, verschiedene outfits getestet, solange bis wir beide mit den ergebnissen komplett zufrieden waren. natalie meinte dann, sie hätte nicht gedacht, niemals im lben das man in dieser halbfertigen wohnung fotos machen könnte. zugegeben das dachte ich auch als ich die wohnung das erste mal sah und mit einem 50mm objektiv ist man platzmäßig doch sehr gebunden, aber es ging, die fotos wurden dadurch intensiver, intimer sag ich jetzt mal….aber ihr werdet es selber sehen.

generell ist es so bei homeshootings…man ist durch die schnitte der verschiedenen wohnungen schon stark eingegrenzt, nicht jeder hat eine riesenloft  oder penthouse als wohnung, nicht jeder hat schicke möbel vom allerfeinsten etc. das muss es auch nicht, ich mache ja bei homeshooting´s fotos von der person die in der wohnung lebt und nicht nur von der wohnung…dann hätt ich architekturfotograf werden sollen. aber ich bin ja peoplefotograf, folgedessen fotografiere ich die leute in deren wohnungen und ich will das auch öfters machen, nicht nur in ingolstadt oder regensburg, auch in  anderen städten, vielleicht liest ja jemand hier das aus münchen oder nürnberg etc. und hat ne tolle wohnung und möchte gerne solche fotos von sich in seiner wohnung machen lassen? dann meldet euch doch einfach bei mir….

jetzt mal als anregung bekommt ihr ein paar foto´s aus meinen bisherigen homeshootings gezeigt…..

Kommentar verfassen